Programmangebote für in- und ausländische Gäste

 

Kiskunhalas und seine Umgebung

 Stadtbesichtigung mit Spaziergang

 Ausgangspunkt: Hotel Csipke. Von dort Spaziergang auf der Route reformierte Kirche mit dem Schandstein, Rathaus, Fußgängerzone, Synagoge, Spitzenmuseum. Dort Besichtigung der Ausstellungen. Danach Spaziergang in der Stadt: Kurutzendenkmal, Gassen, Gebäuden, Hauptplatz.

Mittagessen in dem Hotel Csipke.

Am Nachmittag Wanderung in den Wäldern um den Salzsee, schöne Landschaft, rare Pflanzen, Einzelhöfe, je nach Anspruch Kutschenfahrt.

 Fremdenführer und Tourleiter erleichtern die Kommunikation. Auch ein Drogerist kann einbezogen werden, der die Besonderheiten der hier heimischen Heilpflanzen erklärt.

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 

 

Thermalwasser für die Heilung

Besuch der Bäder in Kiskunhalas, Kiskunmajsa oder  Kiskőrös. In diesen Bädern können zahlreiche gesundheitspflegende bzw. Rekreationsbehandlungen in Anspruch genommen werden. Weitere Infos auf den eigenen Webseiten bzw. an der Hotelrezeption. 

Nach dem Bad ein leichtes Abendessen und Weinprobe in der Font Kellerei.


Durch Wald und Wiese — orientiert nach den Kirchtürmer der Dörfer

Nach dem Frühstück steigen die Gäste in Pferdekutschen ein. Die Gruppe fährt über die Puszta und durch die Wälder. Dann kommen sie im Dorf Pirtó an, wo sie der mitgebrachten Proviant auf offenem Feuer braten: Speck, Kartoffeln, Brot… sogar Bananen!).

Am Nachmittag „Tanya-Olympiade“ mit Wanderung auf den Sandhügeln, dann Besichtigung der Werkstatt der in Pirtó lebenden Keramik-Künstlerin, Zsuzsa Tuska. Dort bekommt man eine kleine Schnapsprobe. Anschließend Rückfahrt.

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 

 

 

Wein, Eis, Panzerwagen

 Nach dem Frühstück Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Kecel. Hier befindet sich einer der größten Freilichtparks über die Kriegstechnik des 20. Jh. MIG-Flugzeuge, Panzerwagen, Raketen und andere Waffen des Kommunismus, Modells, Handwaffen, die Jagdtrophäen des ehemaligen ungarischen Parteichefs János Kádár.

 Mittagessen in Kiskőrös (ala Carte oder vorbestellt)

 Am Nachmittag Besichtigung des Geburtshauses des großen ungarischen Dichters, Sándor Petőfi in Kiskőrös. Anschließend: slowakisches Landeshaus. ODER: Museum für Straßenbau in Ungarn mit alten Straßenwalzen, Modells und Tablos. Für Kinder auch spektakulär!

 Besuch der berühmten Konditorei „Zur Krone“ in Soltvadkert. Eis und Kuchen in großer Auswahl.

 Alternatives Programm: Baden im berühmten Vadkerter See. Auch für Kleinkinder sicher und angenehm!

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei


 

Bauernhof-Romantik

 Nach dem Frühstück beginnt das echte Bauernleben für die Gäste in einer naheliegenden Tanya (Bauernhof): Aufräumen in den Ställen, Futtern der Tiere, Putzen der Pferde und andere Tätigkeiten.

 Dann geht die Gesellschaft reiten, aber eine Kutschenfahrt ist auch möglich. Besichtigung des Nationalparks „Kiskunság“.

 Mittagessen: in der Tanya, was da eben aufzufinden ist…

 Am Nachmittag Ruhepause, dann Tanya-Wettspiele mit dem Programm: Hühnerjagd, Schubkarre-Lauf, Holzhacken, Maiskolben-Reiben, Linsensortieren, usw.

 Vorbereitungen zum Abendbrot, Kartoffeln schälen, Fleisch zerkleinern. Nebenbei Folklore-Programm mit Volkstanzunterricht.

 Abendessen: wer hat was gekocht? Aber aus Sicherheitsgründen wird ein Koch zum Menü „Paprika-Kartoffeln“ zur Verfügung gestellt

 

 

 

Kecskemét mit Pusztaprogramm

 Nach dem Frühstück Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Kecskemét. Hier ist das Programm folgendes:

 —   Empfang am Rathaus. Das Grußwort und der kurze Vortrag des

        Ehrenbürgermeisters über die Stadt. Die  Gäste erhalten da auch

        ein kleines Geschenk

 —   Stadtbesichtigung (Hauptplatz, Glockenspiel, Kirchen)

 —   Führung im Musikinstrumentenmuseum. 

Mittagessen in der Stadt oder in der Puszta.

 Am Nachmittag Pferdevorführung und Kutschenfahrt in der Puszta. Weinprobe, Tanya-Museum, Volksmusik.

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 


 

Bócsa und der „Ungarische Garten“ 

Nach dem Frühstück ein ganztägiger Ausflug nach Bócsa. Hier findet ein großes Pusztaprogramm statt: Kutschenfahrt, Pferdevorführung, Hirtenmuseum, Urwacholderwald, Stallbesichtigung. Nach Wunsch werden die Gäste durch eine traditionelle Musikkapelle erwartet. Das Mittagessen nach Puszta Art wird an Ort und Stelle serviert.

Im „Ungarischen Garten“ neben Jakabszállás kann der Gast das Gebiet des heutigen Landes begehen. Anschließend bieten sich kleine Aktivitäten an. 

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 

 

 

Weintour mit Weinlese

 Nach dem Frühstück Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Hajós

 Da kann man das schöne, in Barockstil gebaute erzbischöfliche Schloss und das Landesmuseum besichtigen. Dann Jauchze mit Harmonikamusik im Kellerdorf. Spaziergang, Weinprobe in den Kellern, Mittagessen und Gespräch mit den örtlichen, Donauschwäbisch sprechenden Wirten. Einkaufsmöglichkeit.

Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 


 

Revolution und Thermalbad

 Nach dem Frühstück Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Kiskunmajsa. Besichtigung des Museums über die Revolution und Volksaufstand 1956. Es geht um die Budapester Ereignisse, Straßenkämpfe und den kommunistischen Terror. Sowjetische Panzer, Waffen, Kanonen auf dem Hof… Gedenkkapelle mit den Namen der später hingerichteten Aufständischen. Fachliche Führung, Kaufmöglichkeit von Souvenirs.

 Mittagessen in der Stadt oder auf dem Strand (im Bad) a la Carte , dann Baden. Aquapark, Riesenrutschen (nur sommers), Hallenbad, Freibad, mehrere Becken, Sportplätze, Sauna, Massage.

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 


 

Baja, die multiethnische Stadt

 Nach dem Frühstück Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Baja an der Donau.

 Hier werden das Ungarndeutsche Bildungszentrum, ddas Museum István Türr, der Donau-Aussichtsturm und die serbische Kirche besichtigt. Anschließend Spaziergang in der Stadt.

Mittagessen: Fisch- oder Wildgericht in einer Tscharda.

Am Nachmittag Baden in der Sugovica (kleine Donau) oder Ausflug mit der Schmalspurbahn im Jagdrevier und im Nationalpark Gemenc.

 Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 


 

Wie geht’s Ihnen, Herr Erzbischof?

Nach dem Frühstück Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Kalocsa an der Donau.

Hier werden angeboten: Erzbischöflicher Palast mit prunkvoller Bibliothek aus dem 18. Jh., Kathedrale, Paprikamuseum, ethnographische Ausstellung oder eine Töpferei (mit Einkaufsmöglichkeit).

Mittagessen in Kalocsa oder Hajós

In Hajós besichtigen die Gäste das schwäbische Dorfmuseum mit fachlicher Führung (Mundartsprecher, echt Donauschwäbisch). Dann Kellerbesuch im weltweit berühmten Hajóser Kellerdorf. Harmonikamusik,  Wurst und Schinken, Weinprobe, schwäbische Folklore, Weinkaufmöglichkeit.

Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 

 

Tag des Schnapses

Fahrt mit dem eigenen PKW oder dem gemieteten Bus nach Kecskemét, wo die Gruppe nach einer kurzen Stadtbesichtigung bei der Firma Zwack landet. Hier: die berühmte Schnapssorte „Unicum“ nach traditionellem Familienrezept. Mittagessen, Kostprobe, Einkaufsmöglichkeit.

Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 

 

Subotica, Palic

Obwohl dieser Ausflug uns über die Grenze führt, ist es nur deshalb, denn die Metropole der Batschka, Subotica/Szabadka, früher eine ernsthafte Auswirkung auf Soltvadkert hatte. Die Fahrt dauert sowohl mit dem Zug als auch mit PKW oder Bus nur eine halbe Stunde

 (+ Grenzübertritt). 

Es lohnt sich einen ganzen Tag in dieser multiethnischen Stadt zu verbringen. Sehenswert ist das im Jugendstil erbaute Rathaus mit seinen farbigen Fenstern. Es stammt aus der Zeit der Österreich-Ungarischen Monarchie. Ebenso eine Art Monarchiegefühl ist in Bad Palic zu spüren: die hier stehenden Palästen führen uns zum Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück.

Es ist empfehlenswert am  Seeufer zu spazieren.

 Mittagessen in einem örtlichen ungarischen Restaurant.

Am Abend: Kellerbesuch und Weinprobe in der Font Kellerei

 


Unser Mitarbeiter gibt Ihnen weitere Informationen:

Káposzta Lajos  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  +36-20-9466-727 

 

FONT PINCÉSZET KERESKEDELMI ÉS SZOLGÁLTATÓ KFT.

 H-6230 Soltvadkert Bócsai út 9.  

Tel/Fax: +36 78 482 733